account arrowhead-down arrowhead-up cart mobile-menu search sm-bold-x x-skinny-rounded x-skinny arrowhead-right social-facebook social-googleplus social-instagram social-linkedin social-pinterest social-qzone social-renren social-tencent social-twitter social-vkontakt social-weibo social-youku social-youtube

Meet the Makers: S-Force Front Surround – der räumliche Klang aus dem Smartphone

Der Klang, der alles verändert

Sony blickt auf langjährige Erfahrung im Bereich Audiotechnologie zurück, von der auch die Xperia Smartphones profitieren. Ob High Resolution Audio oder der eigens von Sony entwickelte S-Force Front Surround, das Audio Know-how von Sony garantiert auch in mobilen Geräten beste Musikerlebnisse. Welche Bedeutung haben diese Technologien? Der für die Akustik der Xperia Smartphones zuständige Ingenieur Yuki Ikeda aus dem Firmenhauptsitz in Tokio spricht über die Entstehung des S-Force Front Surround.

Wofür benötigt man die S-Force Front Surround Technologie?
YI: Es macht einfach mehr Spaß und klingt besser, wenn Inhalte im Surround Sound wiedergegeben werden. Da immer mehr Menschen über ihr Smartphone Serien, Videos oder auch Filme sehen, möchten wir ihnen dafür auch die beste Klangqualität bieten. Die S-Force Front Surround Technologie macht genau das möglich.

Was versteht man unter S-Force Front Surround?
YI: Zur Schaffung eines realistischen Surround Sounds benötigt man Multi-Channel-Lautsprecher, also mehrere Lautsprecher an verschiedenen Standpunkten im Raum, um das räumliche Klangfeld wiedergeben zu können. Die S-Force Front Surround Technologie bildet dieses Klangfeld mit nur zwei Frontlautsprechern nach.

Wie genau funktionieren die Lautsprecher?
YI:
Ein von Sony entwickelter Algorithmus unterscheidet die Richtung, aus der einzelne Töne gehört werden sollen, um einen räumlichen Klang zu erzeugen. Die Signale werden durch den Algorithmus verarbeitet und lassen so einen Klang entstehen, der im Ohr wahrgenommen wird, als wäre er direkt hinter oder neben einem erzeugt worden. Der Algorithmus wurde auf Grundlage von menschlicher Hörwahrnehmung und jahrelanger Forschung im Bereich der Psychoakustik entwickelt.

Was sind die Herausforderungen bei Lautsprechern in einem kleinen Smartphone-Gehäuse?
YI: Das Erzeugen eines Stereoklangs über das Smartphone ist nicht so einfach. Da das äußere Design – Position von Kamera, Fingerabdrucksensor etc. – auch die inneren Komponenten beeinflusst, ist die Form der Lautsprecher in unterschiedlichen Xperia Smartphones meist nicht identisch. Bei der Entwicklung von neuen Smartphone-Lautsprechern kommt zunächst das technische, mechanische Design, anschließend wird dann an der Akustik gearbeitet. Via Computersimulation versuchen wir, die Akustik der Lautsprecher so ausgeglichen wie möglich einzustellen. Bei der Feinjustierung über die Signalverarbeitung findet dann eine noch bessere Ausbalancierung statt.

Wie werden neue Sound-Technologien geschaffen bzw. inwiefern gibt es hier noch Platz für Innovationen? Wie könnten diese aussehen?
YI: Wir können noch nicht so viel verraten, aber natürlich arbeiten wir stetig in vielerlei Hinsicht an Audio- und Akustikinnovationen. Das kürzlich vorgestellte Dynamic Vibration System des Xperia XZ2 ist ein gutes Beispiel dafür: Es unterstützt die Intensität von Klängen und macht diese spürbar. Wir suchen nach immer neuen Möglichkeiten und Weiterentwicklungen, um das Klangerlebnis mit unseren Xperia Smartphones noch beeindruckender und umfassender zu gestalten.

Der S-Force Front Surround der Xperia XZ2 Serie garantieren erstklassige Musikerlebnisse, ob beim Genießen der Lieblingsmusik oder Video schauen. Dank Full HD+ Display mit HDR-Technologie für intensive Farben und starke Kontraste bieten die Smartphones grenzenlose Unterhaltung für die Sinne, egal wo man sich gerade befindet. Ob in der Wanne oder am Strand, die Xperia XZ2 Serie ist wasser- und staubgeschützt nach IP65/68 und somit auch für eine Abkühlung zu haben – für mehr als Entertainment.

// Themenvorschau Juli:
Von der Kinoleinwand zum Smartphone

Kommentare Kommentare zeigen