account arrowhead-down arrowhead-up cart mobile-menu search sm-bold-x x-skinny-rounded x-skinny arrowhead-right social-facebook social-googleplus social-instagram social-linkedin social-pinterest social-qzone social-renren social-tencent social-twitter social-vkontakt social-weibo social-youku social-youtube

Von der TV-Technologie zum Smartphone-Display

Mit dem neuen Xperia XZ3 trifft hochmoderne Smartphone-Technik auf ein elegantes Produktdesign. Das neue 6“ (15,2 cm) QHD+ OLED Display mit HDR überzeugt mit natürlichen Farben, hohen Kontrasten und außergewöhnlicher Helligkeit. Warum das OLED Display des Xperia XZ3 zu den besten auf dem Markt gehört und wie die OLED Technologie sogar unser Nutzungsverhalten beeinflussen kann, weiß Yosuke Someya, Senior Produktmanager bei Sony Mobile.

Yosuke Someya, Senior Produktmanager Sony Mobile

Wofür steht OLED und wie funktioniert die Technologie?
YS: OLED ist die Abkürzung für „organische lichtemittierende Diode“. Einfach gesagt bestehen OLEDs aus organischen Komponenten, wie beispielsweise Kohlenstoff, die aufleuchten, sobald elektrischer Strom durchfließt. Unzählige dieser kleinen OLEDs bilden die Pixel auf dem Bildschirm. Ohne Strom sind sie ausgeschaltet und tief schwarz, während das Pixel direkt daneben hell leuchten kann. Auf diese Weise erreicht man Kontraste, die ein LC-Display aufgrund seines anderen Aufbaus wie ein Dia mit permanenter Hintergrundbeleuchtung in dieser Farbtreue nicht erreichen kann. Dennoch haben beide Technologien ihre Vorteile: Das OLED Display punktet mit starken Kontrasten und tiefem Schwarz, das LC-Display hingegen kann Inhalte noch heller darstellen.

Wie profitiert der Nutzer von der Darstellungsqualität des OLED Displays im Xperia XZ3?
YS: Generell stellen wir fest, dass die Qualität eines Smartphone-Displays für den Nutzer immer wichtiger wird. Da vor allem Inhalte aus dem Bewegtbild in immer höherer Auflösung produziert werden, wollen Nutzer ihre Lieblingsinhalte auch mobil in höchster Qualität genießen. Hier spielt das OLED Display des Xperia XZ3 mit BRAVIA TV-Technologie seine Stärken voll aus: Schwarzwerte werden authentisch dargestellt, wodurch Farben noch intensiver wirken. Das Xperia XZ3 ist aber nicht nur für Inhalte geeignet, die bereits in bester Qualität aufgenommen wurden. Inhalte mit einem niedrigeren Dynamikumfang werden von der X-Reality Technologie auf einen HDR-nahen Wert hochgerechnet. So wird dem Nutzer auch hier ein Premiumerlebnis mit beeindruckenden, aber immer noch natürlich wirkenden Farben und Kontrasten geboten.

Wie wir bereits wissen, liefert das OLED Display eine großartige Bilddarstellung. Welche Vorteile bietet das OLED Display hinsichtlich des Akkus und des Designs?
YS: Da das OLED Display keine Hintergrundbeleuchtung benötigt, wie es beim LC-Display des Xperia XZ2 der Fall ist, konnte dessen Ambient Flow Design für das Xperia XZ3 weiterentwickelt werden. Das Ergebnis ist ein deutlich dünneres und handlicheres Smartphone mit einem größeren Display. Auch der Akku profitiert von der OLED Technologie, da OLEDs selektiv aktiviert werden können, was sie energieeffizienter macht.

OLED ist mittlerweile ein etabliertes Element moderner Smartphones. Was ist also der nächste große Schritt? Wie sieht die Zukunft des Smartphone-Displays aus?
YS: Können SIE es mir verraten? (lacht). Aber mal im Ernst: Aus meiner Sicht wird sich die Weiterentwicklung des Smartphone-Displays in der nahen Zukunft mehr auf die Darstellungsqualität des Displays als um das Display-Panel selbst fokussieren. Auflösung, Farbwiedergabe, Bildwiederholungsrate und Helligkeit sind meiner Meinung nach die Schlüsselwerte kommender Smartphone-Displays.

 

// Themenvorschau November: 
AI und Side Sense

Kommentare Kommentare zeigen