account arrowhead-down arrowhead-up cart mobile-menu search sm-bold-x x-skinny-rounded x-skinny arrowhead-right social-facebook social-googleplus social-instagram social-linkedin social-pinterest social-qzone social-renren social-tencent social-twitter social-vkontakt social-weibo social-youku social-youtube

Understatement trifft auf Extravaganz

Charlotta Franzen
Charlotta Franzen

Mehr als eine Hülle: Mit gebogenem Glas und einem farbintensiven QHD+ OLED HDR Display überzeugt das Sony Xperia XZ3 nicht nur mit seinen technischen Daten, sondern auch optisch auf ganzer Linie. Wie das elegante und fließende Design des Smartphones entsteht und was hinter der Farbwahl steckt, erklärt Charlotta Franzen, Senior Designerin des Xperia XZ3 Design-Teams von Sony.

 

Das Xperia XZ3 ist in vier verschiedenen Farben erhältlich: Black, White Silver, Forest Green und Bordeaux Red. Wieso wurden es genau diese vier?

CF: Mit unseren Farben wollten wir das Spiel mit Licht und Schatten, den Lichtfluss, unterstreichen. Daher fiel die Wahl auf diese vier dynamischen Farben. Mit den beiden klassischen zugleich neutralen Farben Black und White Silver werden vor allem Nutzer angesprochen, die ihr Smartphone eher unauffällig in ihren Alltagslook integrieren wollen. Für alle, die auf optische Statements setzen sind die Farben Forest Green und Bordeaux Red die richtige Wahl.

Kannst du uns vielleicht aus deiner Sicht schildern, warum Forest Green und Bordeaux Red zu den Trendfarben zählen?

CF: Forest Green ist eine sehr positive und naturverbundene Farbe, die sich unaufdringlich in den Alltag integrieren lässt. Grün findet sich auch viel in der Mode oder im Interior Design wieder. Ähnlich verhält es sich bei Bordeaux Red: Abgesehen davon, dass es eine wunderschöne Farbe ist, ist Bordeaux Red auch eine Anspielung an das Design-Erbe von Sony. Im richtigen Licht kommen die Farbtöne früherer Geräte wie beispielsweise Lila zur Geltung. An Bordeaux Red lässt sich unser Ziel, verborgene Reflektionen in das Design zu integrieren, am besten veranschaulichen: Je nach Blickwinkel und Lichteinfall changiert die Farbe von tiefem Schwarz bis Dunkelrot mit lila Akzenten.

 

Welche kulturellen und gestalterischen Aspekte beeinflussten den Designprozess des Xperia XZ3?

CF: Die Bedürfnisse unserer Nutzer bilden den Kern eines jeden Designprozesses. Als es darum ging die Farben für das Xperia XZ3 zu bestimmen, entschieden wir uns für Farben, die das Tageslicht am besten einfangen. Viele unserer Nutzer bevorzugen einen dunklen und möglichst neutralen Look für ihr Smartphone, deshalb ist das Schwarz des Xperia XZ3 sehr tief und rein. Passend dazu wurde der Aluminiumrahmen poliert, um eine einheitliche Geräteoptik zu schaffen. White Silver ist eine frische, wandelbare und dynamische Farbe, die die Umgebung des Nutzers reflektiert. Unsere Farben sind Teil der Weiterentwicklung der allgemeinen Sony Design-Sprache, die mit den fließenden Rundungen und dünnerem Gehäuse des Xperia XZ3 eine neue Haptik bekommen hat und dadurch besonders gut in der Hand liegt und funktional ist.

Das Xperia XZ3 ist sehr dünn – gehörte dies zu den Zielen des Designprozesses?

CF: Absolut, denn ein schlankeres Design sorgt automatisch für eine bessere Benutzerfreundlichkeit. Das OLED Display des Xperia XZ3 war für die Erreichung dieses Ziels elementar. Dadurch konnten wir wesentlich dünneres Glas verwenden, ohne Abstriche bei der Robustheit des Geräts machen zu müssen. Das Ergebnis ist beeindruckend: Das Xperia XZ3 ist deutlich dünner, schnittiger und dank neuem Aluminiumrahmen 40 Prozent widerstandsfähiger als frühere Geräte.

Xperia XZ3

Wie habt ihr es geschafft, ein Gerät zu kreieren, das umwerfend aussieht und gleichzeitig so strapazierfähig ist?

CF: Unser Ziel war es, Komfort, Funktionalität und ein beeindruckendes Design in einem Gerät zu vereinen, das zu jedem passt. Mit dem Xperia XZ3 sind wir unseren Wurzeln treu geblieben, schöne und funktionale Produkte zu entwerfen. Das Design wirkt wie aus einem Guss und ist gleichzeitig dank Gorilla Glass und einem poliertem Alu-Geräterahmen extrem robust.

Inwiefern hat das Nutzer-Feedback von vorangegangenen Smartphones das neue Design beeinflusst?

CF: Das Feedback unserer Nutzer war schon immer ein fester Bestandteil in der Entwicklung neuer Geräte. Wir nehmen ihre Meinung ernst und lassen das Feedback in die Entwicklung neuer Produkte einfließen. Beim Xperia XZ3 wurde das Nutzerfeedback hinsichtlich Gerätegröße, Robustheit und Gewicht berücksichtigt und umgesetzt.

 

Design Kooperation: MINATO – ANY DI x SONY

MINATO by ANY DI x SONY

Die Design- und Farbsprache des neuen Xperia XZ3 überzeugt auch modisch auf ganzer Linie. In Zusammenarbeit mit der Münchner Designerin ANY DI entstand passend zum Gerät eine ebenso wandelbare wie zeitlose Multifunktionstasche, die alle Farbelemente des Xperia XZ3 in sich vereint. Benannt nach dem Stadtbezirk Minato, in dem Sony in der Weltmetropole Tokio seinen Hauptsitz hat, ist die auf 100 Stück limitierte Tasche exklusiv beim Kauf eines Xperia XZ3 im Partnershop von Sony erhältlich.

Kommentare Kommentare zeigen